Pfarrer Goepfert in Crock

Ein eindrucksvoller Vorgänger

Pfarrer Immanuel Ferdinand Goepfert aus Herpf war von 1896-1924 Pfarrer in Crock. Von ihm wurden mir am Stammtisch immer wieder Geschichten aus seinem Pfarrhausleben erzählt, so dass ich dachte, das ist gestern passiert. Er muss eine sehr eindrückliche Person gewesen sein.

Pfarrfamilie Göpfert um 1920 in Crock.

Pfarrfamilie Goepfert um 1920 in Crock.

Er hatte die letzte große Renovierung der St. Veits-Kirche in Crock 1908 maßgeblich bestimmt. Bei dieser Renovierung wurde auch die Orgel vom Altarraum auf die 2. Empore umgesetzt. Im Zuge dieser Baumaßnahme wurden farbige Bleiglasfenster in den Altarraum eingesetzt. Eines der Fenster spendete der Ortspfarrer Goepfert selbst. In diesem Fenster wurden seine zwei Töchter verewigt.

In der Geschichte der Crocker Kirche war Pfarrer Goepfert einer der aktivsten Pfarrer. Er hatte während seiner Amtszeit in Crock noch folgende Ämter neben dem pfarramtlichen Dienst inne: das Amt der Gemeindewaisenrates, Vorsitzender des Sterbekassenvereins, Mitbegründer und Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins, Mitbegründern und Vorsteher des Raiffeisenvereins, Mitbegründer und Schriftführer des Frauenvereins.

Kinder von Pfarrer Goepfert

Altarraumfenster mit den zwei Kindern von Pfr. Goepfert 1908

Glasfenster Crocker Kirche mit Kindern von Pfr. Goepfert

Glasfenster Crocker Kirche mit Kindern von Pfr. Goepfert

© Aufnahme JZ, 05.09.2020

Dieser Beitrag wurde unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.