Taufe – wissenschaftliche Hausarbeit 1982

_______________________________________________

Von Anbeginn meiner Tätigkeit als Pfarrer habe ich mich mit dem Sakrament der Taufe auseinandergesetzt. Dies führte unter anderem auch zum Thema der Hausarbeit innerhalb des II. Theologischen Examens 1982. Ein Jahr später nominierte mich der Landeskirchenrat für den neu gegründeten Taufausschuss der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen. Die Schwerpunkte der Ausschussarbeit waren:

  • die Darstellung der Tauflehre unter der Berücksichtigung des biblischen Befundes der Bekenntnisschriften,
  • die gegenwärtigen Fragen,
  • die praktische Hilfen zur Aktualisierung des Taufangebotes und des Lebens aus der Taufe. 

Rückblickend kann ich sagen, dass mir die Arbeit im Taufausschuss sehr viel Freude gemacht hat. Die vielen Informationen zur Tauflehre und zu den praktischen Anwendungen haben meine anfänglich `starre` Taufpraxis schnell verändert. Evangelische Christen lassen lassen immer noch gern ihre Kinder bei mir taufen. Sie sind erstaunt, wie man das wichtige Sakrament der Taufe so lebendig gestalten kann. Grundsätzlich habe ich die Taufe immer in den Gottesdienst eingebettet.

Den Text der Hausarbeit habe ich unverändert gelassen. Zeigt diese doch auch so den Stand der Diskussion aus den 80ziger Jahren. Der Landeskirchenrat hat damals innerhalb des Prüfungsverfahrens diese Arbeit mit der Note „2“ bewertet.

(Zum Lesen Bild anklicken)