Ludwig Güttler in Crock 1989

_____________________________________

Aus meinem Tagebuch:

Zur 500 Jahrfeier der St.Veits-Kirche noch etwas Besonderes. Da die Crocker und überhaupt alle anderen Dörfer so gerne Blasmusik hören, habe ich einfach Herrn Professor Ludwig Güttler in Dresden angeschrieben. Die Frage war , ob er nicht einmal in der Crocker Kirche blasen will. Der Brief kam zurück: Empfänger unbekannt! Ein neuer Versuch.  Dann ein Anruf aus Dresden: Herr Güttler gibt ein Konzert in ihrer Kirche. Ich bin platt. Die Organisation dieses Konzertes läuft sofort auf Hochtouren. 

Am 09. Juli 1989 kommt Ludwig Güttler mit seinem Bläserensemble nach Crock. Er darf im Pfarrhaus in unserem Ehebett schlafen. Er erzählt mir, dass seine Musiker überhaupt keine Lust hatten auf so ein Dorf zu fahren. Er musste es fast „befehlen“. Es war einfach faszinierend, wie Güttler mit seiner Trompete aus dem Schlafzimmerfenster heraus noch übte. Das war im ganzen Ort zu hören. 1000 Besucher kommen dann zum Konzert und anschließend haben 300 Gäste bis 05.00 Uhr morgens im „Grünen Baum“ gefeiert. Das Kirchgebäude hat so richtig vor Freude geknackst. Am nächsten Morgen haben dann die Musiker gesagt, sie wollen in Crock bleiben. Es wäre wunderbar gewesen mit den Einwohner, einfach unvergessen.

Das „Thüringer Tageblatt“ schreibt:

Immer wieder stark einsetzender, lang anhaltender Beifall erwirkte nicht nur drei Zugaben, sondern auch die Zusage des Künstlers, wieder in Crock zu konzertieren. Der übergroße Teil der Konzertbesucher trat dann sicher den Heimweg an, mit dem Thema des Bach-Chorals: “Herr Gott, Dich loben wir alle“ im Herzen…“

Programm Konzert Güttler

Programm Konzert Güttler

Programm Konzert Güttler

Programm Konzert Güttler

 

Andrang zum Güttler-Konzert

Andrang zum Güttler-Konzert 1989

Konzert mit Güttler in der Kirche Crock 1989

Konzert mit Güttler in der Kirche Crock 1989

(v.l.) Pfarrer Ziegner, Pfarrer Freytag, Ludwig Güttler

(v.l.) Pfarrer Ziegner, Pfarrer Freytag, Ludwig Güttler im „Grünen Baum“, Crock

(v.l.) Gerhard Hartleb, Ludwig Güttler, Ortspfarrer Crock

(v.l.) Gerhard Hartleb, Ludwig Güttler, Ortspfarrer Crock

Ludwig Güttler und Pfarrer J. Ziegner 1989

Am nächsten Morgen: Ludwig Güttler und Pfarrer J. Ziegner, 1989