Friedensgebet 1989 in Eisfeld

Trotz Angst mutig!

Auszug Tagebuch vom 30.10.1989

„…Im Friedensgebet in der Eisfelder Kirche habe ich vor ca. 1000 Menschen am 30.10.1989 gepredigt und anschließend dazu aufgerufen, daß wir nach dem Schlußgebet still und mit brennenden Kerzen alle zum Volkshaus ziehen. Im Volkshaus fand  ein „Rathausgespräch“ zur derzeitigen Situation statt. 1000 Leuten ziehen diszipliniert und leise durch Eisfeld zum Volkshaus. Dort angekommen mußte das „Rathausgespräch“ unterbrochen werden, weil Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Hirschendorf, Kirchgemeinde, Waffenrod-Hinterrod | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Visitation Kirchspiel Crock

Bestandsaufnahme der Pfarrei Crock 1991

Auszug aus meinem Tagebuch (September / Oktober 1991)

Nach 12 Dienstjahren im Pfarramt Crock war seitens der Landeskirche eine Visitation des Kirchspiels vorgesehen. Ich habe die angeordnete Visitation genutzt, um nach 12  Jahren Dienst doch einmal zu sehen, wo stehe ich mit meiner Arbeit? Die Visitation war sehr aufwendig. Diese hat viel Zeit und zusätzliche Arbeit in Anspruch genommen. Jedoch ein abschließendes Gespräch mit den Vorgesetzten Superintendent und dem zuständigen Visitator hat es aber bis heute nicht gegeben. Es gibt auch auf Nachfrage (2012) meinerseits keinerlei Unterlagen mehr…Das war es mit der Visitation. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Hirschendorf, Kirchgemeinde, Waffenrod-Hinterrod | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Abschied vom Pfarramt Crock 1994

Rückblick auf 14 Dienstjahre als Pfarrer

„In den Zug der Gemeinde einsteigen“, Freies Wort, 26.05.1994
„Gemeinsam sind wir durch 14 Kirchenjahre gefahren“, sagte Pfarrer Johannes Ziegner am Pfingstsonntag rückblickend zu seiner Crocker Gemeinde. „Die Kirchenjahre Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Hirschendorf, Kirchgemeinde, Veröffentlichungen, Waffenrod-Hinterrod | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Elektrische Glockenmotoren

Nach fast 40 Jahren gibt es wieder das Abendgeläut

In den evangelischen Kirchgemeinden Hirschendorf und Waffenrod-Hinterrod werden bis 1989 immer nur zu den Gottesdiensten und den Amtshandlungen die Glocken mit einem Seil geläutet. Doch die Kirchgemeinden wollten jetzt – „in der neuen Zeit“ –  ein Abendgeläut um 18:00 Uhr haben. Bis in die 50ziger Jahre hatte das Abendgeläut ein Küster „gezogen“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hirschendorf, Kirchgemeinde, Waffenrod-Hinterrod | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

St. Veits-Kirche Crock

Rätsel um Crocker Lutherbild

Freies Wort Hildburghausen, 1992

Was bedeutet der Schwan? Mit seinen 95 Thesen, die sich gegen den von Rom verordneten Ablaßhandel wandten, begann Martin Luther die Kirchenreform in Deutschland. Der Tag des Thesenanschlags sollte der Beginn tiefgreifender politischer und religiöser Wandlungen in Deutschland und Europa werden. Für das einfache Volk war zunächst der deutsche Gottesdienst bedeutsam, und auch im Schulwesen gab es tiefgreifende Veränderungen. Das politische Europa veränderte sich durch die Schaffung neuer Staatsverhältnisse; besonders die Fürstenhäuser standen dem neuen Gedankengut aufgeschlossen gegenüber. Das führte auch zu schweren Auseinandersetzungen in die nächsten Jahrhunderte hinein, die schließlich im Dreißigjährigen Krieg gipfelten.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

DDR Kommunalwahl 1990

1. Freie Wahl nach 40 Jahren in Crock

Die erste freie Kommunalwahl 1990 läßt Auseinandersetzungen aufbrechen, die es früher nicht gegeben hat, oder besser: nicht geben durfte.

Aus meinem Tagebuch (13.02.1990): „…Die CDU in Crock ist einfach zu selbstherrlich und übernimmt im Wahlkampf alles von der bayerischen CSU. Ständig werden gemeinsame Sitzungen abgehalten und dabei wird die Ortsgruppe Ost-CDU Crock richtig „heiß“ gemacht. In der  „Coburger Presse“ ist zu lesen, daß sich die CSU Ortsgruppe Coburg wieder einmal mit großem Gefolge in Crock mit der dortigen Ortsgruppe CDU getroffen hat. Thema: „Freiheit statt Sozialismus“.  Das Fazit lautet: „Als Hauptgegner im derzeitigen DDR-Wahlkampf  der CDU sieht der Crocker Bürgermeister die SPD. Die Vorwürfe der SPD, die Ost-CDU sei in der Vergangenheit an der „Jasager-Politik“ beteiligt gewesen, kontert der Ortsverbandsvorsitzende: „Auch die SPD hat ihre Vergangenheit“. Das hat mich doch sehr gewundert. Es gibt kein einziges SPD-Mitglied in der Gemeinde Crock…“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Crocker Schule (von Johannes Ziegner)

„Schule in Crock von 1591 – 1991“

Nachdem die Crocker Kirchgemeinde 1989 die 500 Jahr-Feier ihrer Kirche noch unter dem „real existierenden Sozialismus“ ausgestaltet hatte, begeht vom 25.05. – 01.06.1991 die ganze Dorfgemeinde im vereinten Deutschland das 400-jährige Jubiläum ihrer Schule. Vier Jahrhunderte Schule in unserem kleinen Dorf sind  Anlass, Rückblick zu halten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

„Nationale Front“ 1989 in Crock

Tagebuchaufzeichnung nach der „Wahlkampfveranstaltung“

Öffentliche Gemeindevertretersitzung
Wahl zur Nationalen Front
16. März 1989
19.30 Uhr, Speiseraum Polytechnische Oberschule Crock

„Diese erstmalige, öffentliche Wahlveranstaltung zur Wahl der Nationalen Front in der DDR habe ich wahrgenommen, um ein paar Anliegen aus meiner Sicht dort einzubringen. Das öffentliche Interesse war allerdings gering. Genossen und andere hauptamtliche Bürger waren natürlich alle vertreten. Man sah ihnen an, daß sie sich durch meine Anwesenheit unwohl fühlten.

Für die Diskussion hatte ich mir vorgenommen auf folgende Probleme aufmerksam zu machen:

  • Immer noch keinen Gemeinderaum an der Kirche, da das vorhandene, kirchliche Küsterhaus als Wohnraum durch die politische Gemeinde  bei der Wohnraumzählung „einverleibt“ wurde, trotz Protest!,
  • daß der Schulschornstein zu niedrig ist und trotz Zusage bislang keine Erhöhung vorgenommen wurde,
  • daß trotz Schutzgebiet aus dem Buchenwald um die Kirche herum immer wieder Bäume als Brennholz heimlich gefällt werden,
  • der Schornstein der Nachbarsfamilie Schilling zu niedrig ist und
  • der Ort im Allgemeinen nach dem Urlauberrückgang unsauber und dreckig ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Stasiakte | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Landesposaunentag 1981 in Crock und Eisfeld

„Und der Posaune Ton ward immer stärker…“

Das gefiel den Genossen der SED überhaupt nicht. Es gefiel diesen auch nicht, dass so viele Menschen freiwillig zu diesem Landesposaunenfest kamen und stundenlang blieben. Der Landesposaunentag der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen fand 1981 in der Superintendentur Eisfeld statt. In allen Kirchgemeinden waren Konzerte und Auftritte von Posaunenbläsern aus ganz Thüringen. Am Sonntag dann der große Festgottesdienst und das Einladungskonzert auf dem Eisfelder Markt. Meine Kamera hatte ich neu erworben, die ich erstmalig für diesen Landesposaunentag ausprobiert habe. Die filmischen Eindrücke wurden digitalisiert, um diese der Nachwelt zu erhalten.

Überschrift: Altes Testament 2. Buch Mose, Kapitel 19, Vers 19

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Kindheit in der DDR

Mit ideologischer Ausrichtung nicht einverstanden…

Für eine studienbegleitende Prüfung einer Studentin im Fach Soziologie an der Universität Flensburg habe ich ihr auf Anfrage im Jahr 2005 zum Thema „Kindheit in der DDR“ folgendes aus meiner Sicht geschrieben:

Krippen

Die wirtschaftliche Situation der DDR war die, dass alle, Männer wie Frauen, arbeiten mussten. „Verkauft“ wurde die Erwerbstätigkeit der Frau als Emanzipation innerhalb der sozialistischen Gesellschaft. Auf Grund dessen mussten während der Arbeitszeit der Eltern die Kinder natürlich „versorgt“ werden. Die DDR-Führung hatte dazu „Kitas“ (Kindertagesstätten) eingerichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges, Stasiakte | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Diplomarbeit Sektion Theologie, Uni Halle/Saale (1980)

Geschichte der Thüringer Oberpfarrer

Zum Abschluss der Theologiestudiums an der Universität Halle / Saale habe ich die Oberpfarrer der evangelischen Kirche in Thüringen zwischen 1919-1933 erfasst und näher beleuchtet. Diese sehr aufwändige und schwierige Recherche über Wochen im Kellerarchiv des Landeskirchenamtes in Eisenach war eine immense „Kraftanstrengung“. Diese Arbeit wurde immerhin mit der Note 2 bewertet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Wissenschaftliche Hausarbeit (1982)

Wie kann Taufe gestaltet werden?

Von Anbeginn meiner Tätigkeit als Pfarrer habe ich mich mit dem Sakrament der Taufe auseinandergesetzt. Dies führte unter anderem auch zum Thema der Hausarbeit innerhalb des II. Theologischen Examens 1982. Ein Jahr später nominierte mich der Landeskirchenrat für den neu gegründeten Taufausschuss der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

400 Jahre Schule in Crock (1991)

Eklat zum Schuljubiläum

Nachdem die Crocker Kirchgemeinde 1989 die 500 Jahr-Feier ihrer Kirche noch unter dem „real existierenden Sozialismus“ ausgestaltet hatte, begeht 1991 die ganze Dorfgemeinde im vereinten Deutschland das 400-jährige Jubiläum ihrer Schule. Vier Jahrhunderte Schule in unserem kleinen Dorf sind  Anlass, Rückblick zu halten. Doch am Ende sollte alles anders werden als fröhliches feiern. Nach meiner Ansprache in der Kirche wurden die „Messer“ gewetzt. Das fing schon seitens des Schulleiters damit an, dass an meiner Schulbroschüre massiv Kritik geübt wurde. Zu weiteren Vorbereitungsgesprächen für das 400jährige Schuljubiläum wurde ich garnicht mehr eingeladen. So habe ich die Schulgeschichte aufgeschrieben und veröffentlicht: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Holländisches Fernsehen in Crock (1993)

IM „Peter Steinbach“ wird enttarnt

Das Holländische Fernsehen hatte 1993 die Absicht jemanden von Crock vor die Kamera zu bekommen, der zu Zeiten der DDR als „IM“ der Stasi „gern gedient“ hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Stasiakte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Vortrag zur Geschichte der Kirche in Crock (1989)

500 Jahre jung und doch so alt?

Am 25.6.1989 in der Kirche zu Crock von mir gehalten, als Ortspfarrer Johannes Ziegner. Anlässlich der 500-Jahrfeier der St. Veit Kirche Crock. Die Notizzettel für diesen Vortrag habe ich jetzt zusammengefügt, Zitatangaben sind mir leider nicht mehr möglich, jedoch am Schluss habe ich die gelesene Literatur aufgelistet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Crock-Oberwind, Kirchgemeinde, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar